Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundsfiselig, adv.

hundsfiselig, adv.:
dessen (des hosenlatzes) form ward fein gemodelet nach gestalt eines gespanten bogens, wie er zu Roan in der kirchen hanget, war nicht so hundsfiselig gespitzet, wie der Spanier geiszreuter. Garg. 114ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1934, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundsfiselig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundsfiselig>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)