Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundsfliege, f.

hundsfliege, f.
musca canina. Stieler 510; mhd. huntvliege und hundsvliege: cinomia haiʒt ain hundsmuck oder ain hundsvlieg. .. diu vlieg belaidigt der hund ôrn gar sêr sumerzeiten, wan wie dick si die hund dar ab slahent, als dick koment si wider. Megenberg 298, 9 (sie wird dann auf den teufel ausgedeutet); hundsfliege als bild für eine plage, etwas quälendes:
und wenn nun solche hundesfliegn
im bittern tod verborgen liegn.
Ringwald l. w. 405;
ich hat viel hundesfliegn,
that manchen guten man betriegn.
t. E. J 7ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1934, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundsfliege“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundsfliege>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)