Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundshoden, f.

hundshoden, f.
plur. die hoden eines hundes. auch name der zeitlose, colchicum autumnale. Nemnich 2, 1101. Maaler 232ᵈ. im diminutiv hundshödlein, cynosorchis Frisch 1, 475ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1937, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundshoden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundshoden>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)