Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundsmücke, f.

hundsmücke, f.
cynomia, hundsfliege. Megenberg 298, 9 (s. die stelle unter hundsfliege): roszmuck oder hundsmuck, ein gattung deren brämen, die den thieren das bluͦt auszsaugend, cynomia, asylus. Maaler 336ᵃ; die vierde (egyptische) ploge: das lant kam vol hundesmucken. d. städtechr. 8, 263, 9 (bei Luther unzifer);
und die hundsmucken, die do hant
gedurechtet Egypten landt.
Brant narrensch. 27, 23;
umb in stachn die hundsmucken.
H. Sachs 1, 529ᵇ;
die hurneusel, hundsmuckn und grillen.
4, 3, 9ᵈ.
als bild für launen, tücken: wenn sie bezecht seindt, so stecken sie voll hundtsmucken, und murren und beiszen umb sich. de generib. ebriosor. 15;
wie schmecken dir nun die hundsmucken,
du must dich vor dem jüden bucken.
H. Sachs 4, 1, 27ᵇ;
niemand, als ebn der vatter dein,
ist schuldig an deinem unglück.
er ist voll eifersucht und dück
und hat den nagel glegt daher,
dasz unser eins dran gelemet wer.
o, ich kenn sein hundsmucken wol.
J. Ayrer fastn. 32ᶜ (2498, 15 Keller);
was darf ich hie deiner hundsmucken?
38ᵈ (2529, 24);
hinder dem berge helt,
steckt voller hundesmücken.
B. Ringwald geistl. lied D
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1939, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundsmücke“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundsm%C3%BCcke>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)