Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundsvoll, adj.

hundsvoll, adj.
wie hundstrunken item aliqui assimulant caninam ebrietatem: vulgariter, etliche werden hundtsvoll, hoc est, wenn sie bezecht seindt, so stecken sie voll hundtsmucken, und murren und beiszen umb sich. de generib. ebrios. s. 15.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1941, Z. 76.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundsvoll“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundsvoll>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)