Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hungerleider, m.

hungerleider, m.
einer der hunger leiden musz:
so dacht ich auch und theilte ein die menschen
in zwei nationen, die sich wild bekriegen,
nämlich in satte und in hungerleider.
H. Heine 16, 108.
seit dem 17. jahrh. oft verächtliche bezeichnung eines dürftigen und kargen oder auch gierigen menschen: hungerleider, esurio Stieler; wenn sie gleich hette so einen hungerleider gekriegt, was were es denn auch? Schoch stud. leb. D 4; und damit ich nicht vor einen hungerleider gehalten würde, stellete ich auch zwo gastereien ... an. Simpl. 1, 323 Kurz; karge filze und hungerleider gebrauchen sich ihres vorraths nicht. pers. rosenth. 8, 140; so werden wir uns viel drum hudeln, ob wir solche hungerleider kriegen oder nicht. Chr. Weise comöd. 310; ich dachte die Franzosen wären hungerleider. erzn. 70; die Pfälzer sind dir keine schmalhänse und hungerleider. Fr. Müller 3, 77; ihr redet wie groszmüthige hungerleider. Göthe 33, 278; hätte ich dem hungerleider doch kaum so viel consequenz zugetraut! Kotzebue dram. sp. 2, 328; ich habe manchen gelehrten hungerleider gesehen. J. Paul flegelj. 1, 67; die veränderung, die er den winter über mit seinen räuberischen vögten und beamten traf, setzte neue und um so gierigere hungerleider an die stelle der alten gewaltthäter ein. Dahlmann dän. gesch. 1, 507;
was Pharaoni träumt, wie sieben magre rinder
verschlungen sieben fett, ereignet sich nicht minder
bei uns und in der that; dann mancher hungerleider
ist fett vom raubebrot, und glänzt durch fremde kleider.
Logau 1, 85, 52;
die Gothen sollens, diese hungerleider,
die nach dem segen unsers deutschen landes
mit neidesblicken raubbegierig schauen.
Schiller Piccol. 2, 5.
in freierem sinne:
diese unvergleichlichen
wollen immer weiter,
sehnsuchtsvolle hungerleider
nach dem unerreichlichen.
Göthe 41, 165.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1946, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„hungerleider“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hungerleider>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)