Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hurenlust, f.

hurenlust, f.:
die glocke desz Virgilius, wann diese weiland klang,
bei desz Arturus hofestat, so sah man wie da sprang
und stürzte sich ins wasser ein, wer ihm nur war bewust
von schändlicher ehbrecherei und andrer hurenlust.
Logau 2, 78, 97.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1963, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„hurenlust“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hurenlust>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)