Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

huster, m.

huster, m.
einer der hustet, in älteren quellen spottname für einen alten welken mann: als nun sein hochgedachter preceptor inn dem 63. jar .. starb: ward ihm geordnet ein anderer alter huster. Garg. 142ᵃ; diser alt huster. 158ᵃ; (die frau) must sich demnach mit dem alten kalten huster begnügen lassen. Phil. Lugd. 3, 221; aber lebte der alte huster noch, ich wolte ihm die schrift dergestalt allegieren lehren ... Armatus (Rist) rettung 13.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 1978, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„huster“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/huster>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)