Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

icher

icher
[îcher] m. obrigkeitlicher prüfer des maszes und gewichtes, neben eicher theil 3, 81: daʒ niemand kein wein eichen sol mit butten, kubeln, gelten oder andern geschirren im feld oder in der stat, heimlich oder offenlich, dan mit der rechten ame, und mit dem geschwornen ycher. weisth. 3, 607 (Wirzburg, 14. jahrh.).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2032, Z. 48.

icher, m.

icher, m.
von Klopstock gegen Fichte und dessen wissenschaftslehre gebraucht:
welche verbildung der philosophie, die der icher im ernst macht!
noch verbildete so niemals ein mahler im scherz.
7, 350.
in Hamburg bedeutet ikkert einen egoisten. Schütze 2, 191.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2032, Z. 43.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„icher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/icher>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)