Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

ihren

ihren,
eine im 15. jh. zuerst (Lexer mhd. wb. 1, 605), im 16. jh. öfters begegnende erweiterte form von ihr, vergleichbar dem zu eben dieser zeit aufkommenden deren für der (th. 2, 955 fg.), in allen bedeutungen von ihr bezeugt, aber, während sich deren hielt, bald wieder ausgestorben. Es steht
1)
für den dat. sg. fem. ihr: und ihren die nechst insel ist Thaso. Diogenes F 7ᵃ; da scherz ich dann mit jhr, .. und schlaf bei jren an jren schneeweiszen armen. Fischart Garg. 225ᵇ; wann die braut mit dem schleier ist verhüllet, so setzt man jhren auch ein kränzlein auf. ehz. 5; hat nicht Circe den klugen helden Ulyssen, der sich gegen jhren wuszt fürsichtig zu halten, ubermäszig heftig geliebet? 9; die fraw hielt der magt alles, was sy jren verheiszen hat. Wickram rollw. 17, 10;
das jrn die augen ubergingen.
Fischart flöhhaz 775 Scheible;
ich schauet jren (der jungfrau) fleiszig zu.
797.
2)
für den gen. sg. fem. ihr (vgl. unter ihrer):
mit jungfraublut ich jren pflag.
ebenda 802.
3)
für den gen. plur. ihr (jetzt ihrer, s. d.): die jhren warten am besten, seind krank am mehsten. Garg. 249ᵃ; es können jhren zwen geruhig neben einander drauf sitzen. 250ᵇ; als nun die Bittergrollischen daselbs herumb .. streiften, wart iren Gurgellantua jnnen. 254ᵃ; als dann oft geschicht, das jren vil (viel lanzknechte) on gelt wider heim geschickt werden. Wickram rollw. 43, 14 Kurz;
den win nit us den henden gib,
min durst ich löschen musz vorhin,
das übrig sol dann iren sin.
si dorftind in wol gar ufriben.
J. Funkelin in den schausp. des 16. jahrh. von Tittmann 1, 177, 131.
4)
endlich für das pron. poss. ihr; im falle der substantiven verwendung (vgl. ihr no. 2): ich hab mich meiner besöldung beholfen, nit gespilt, noch den armen bauren das jren genommen. Wickram rollw. 28, 7 Kurz; den lüten das jren abnemen. Diog. G 7ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2054, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„ihren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ihren>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)