Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

immenstand, m.

immenstand, m.
bienenstand: einem andern .. schlosz einmal die frau nachts um 10 uhr die thüre zu und ging ins bett, und wollt er wohl oder übel, so muszte er unter dem immenstand im garten über nacht sein. Hebel 2 (1853) 153.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2067, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„immenstand“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/immenstand>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)