Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

immerwährend, part.

immerwährend, part.
fortwährend, stets dauernd: yemerwärend, yemerwärende, sempiternus, jugis, perennis Maaler 509ᵈ; yemerwärende, unzergengkliche, unermäszliche werk, opera immortalia. ebenda; von yemerwärender trauwrigkeit abnemmen und verschweinen, luctu aeterno tabescere. ebenda; sein leben und seine reden waren mir eine immerwärende predigt. Simpl. 1, 35 Kurz; immerwehrendes gehölz und feuchtes gebüsch. pers. reisebeschr. 1, 4; Johannes ... war sein (Jesu) immerwährender begleiter. Dinter schullehrerbibel, neues test. (2. aufl.) s. 204; ein project zu einem immerwährenden frieden. Lessing 6, 11;
darinnen ist abent und morgen
ein immerwerent angst und sorgen.
H. Sachs 2, 167, 88;
adverbial:
sag, immerwährend lieben wollt ich sie.
Shakesp. Richard III 4, 4;
say, I will love her everlastingly;
zu stetem gebrauch geeignet: ein immerwährender kalender;
ymmerwernde
zageltasch! (anrede an ein weib, in einem schmähalphabete).
Hätzlerin ⅬⅩⅤⅠⅠⅠᵃ.
ein comparativ zu dem worte ist nur möglich, wenn es sich zu der bedeutung dauernd abschwächt:
auf das aber unsere freindtschaft und verbüntnus desto immerwehrender und gewisser sei.
Zinkgref apophth. 1, 395.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2077, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„immerwährend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/immerw%C3%A4hrend>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)