Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

infeln, verb.

infeln, verb.
mit der infel versehen, als bischof oder abt einsetzen: do besang in der erzbischoff selb ein selmesz und zwelf, e mer e minder, geynfelter korhern und bischoff dienten demselben erzbischoff zuͦ alter. d. städtechron. 4, 62, 12. vergl. infulieren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2113, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„infeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/infeln>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)