Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

einwurzeln

einwurzeln,
radices agere, nnl. inwortelen.
1)
der baum wurzelt ein, ist tief eingewurzelt, aber auch hat eingewurzelt, wurzel geschlagen.
2)
da der baum feststeht (skr. aga, naga) und mythen von plötzlicher verwandlung der menschen in bäume reden, so liegt nah eingewurzelt, wie versteinert, auf solche anzuwenden, die gähes entsetzen lähmt und an den boden fesselt:
nun stand das volk vor entsetzen
eingewurzelt.
Messias 8, 424;
Johannes
und die mutter des groszen geopferten, beide vor jammer
eingewurzelt, beide verstummt und thränenlos beide.
9, 166;
aber würden sie nicht entfliehn? nicht, wenn vor entsetzen
sie einwurzelten, schnell sich verhüllen?
Klopstock 2, 181;
ihre füsze wurzeln mitten in einer schreckhaften bewegung ein. Wieland 1, 203;
da bin ich nun allein,
und stehe noch, mit ofnem aug und munde,
als wurzelt ich in zauberischem grunde,
wie ein gebannter ritter, ein.
9, 170;
Sixt blieb wie eingewurzelt stehen.
9, 193;
'lebt wol! ruft sie, mein gnädger herr,
so räch ich meine schmach!'
ganz eingewurzelt stehet er
und gaft ihr staunend nach.
Weisze kom. opern 1, 123;
kurz, wer vorüber geht,
steht eingewurzelt, steht
und miszt.
Kl. Schmidt kom. dicht. 62;
Wilhelmen, der nichts zu sagen und nichts zu thun wuszte, sondern wie eingewurzelt in den boden da stand. Göthe 18, 323. vergl. anwurzeln.
3)
weiter drückt bildliches einwurzeln aus festwachsen, sich festigen, ausbreiten in weise der pflanzen: ich sahe einen tollen eingewurzelt (vulg. vidi stultum firma radice) und ich fluchet plötzlich seinem hause. Hiob 5, 3; du hast fur im die ban gemacht und hast in lassen einwurzeln, das er das land erfullet hat. ps. 80, 10; ich hab eingewurzelt bei einem geehreten volk. Sirach 24, 16; durch die liebe eingewurzelt und gegründet werden (goth. in friaþvai gavaurtidai jah gasulidai). Eph. 3, 17; die tugend seinem herzen ingeleibt und ingewurzelt gewesen. Aimon vorr.;
wo bei ungschickten wurzelt ein
verachtung gotts, nützt darnach klein.
Kirchhof wendunm. 258ᵈ;
unzehlbare irrthumb sein auch noch bei vilen eingewurzelt. 324ᵃ;
dann essen, trinken, schlafen und baden
bringen den leuten diesen schaden,
und wo er also wurzelt ein,
wirt je länger je gröszer die pein.
Ayrer fastn. 44ᶜ;
wodurch sie (die Holländer) jemehr und mehr einwurzeln und ihren fusz in diesem lande festhalten können. Olearius orient. insuln s. 152; wo die böse lüste einwurzeln, so können sie anders nicht ausgetrieben werden als mit gewalt. pers. baumg. 7, 1; unterdessen wurzelte gleichwol wider den Marbod ein bitterer hasz ein. Lohenst. Arm. 2, 1281; er erlebte die zeit, da alle seine kinder in disem boden, den er zu ihrem vaterland erwählt hatte, gleichsam eingewurzelt waren. Wieland 8, 463; menschen, die nicht ein eingewurzeltes gefühl von ehrfurcht vor jenem frühen alter der welt mitbringen. Lichtenberg 4, 260; tief eingewurzelter abscheu. Gotter 3, 4; damit wurzelte er nur noch tiefer in ihr vertrauen ein. J. P. Tit. 3, 88; blieb aber Liane zurück, so war es sein schwur, vor keiner gewalt aus dem vaterland der ewigen braut zu weichen, sondern einzuwurzeln vor ihrem krankenkloster. 3, 201.
4)
selten steht es transitiv: gott hat die erde dahin geworfen, gebirge fest darauf eingewurzelt. Klinger 7, 47; es scheint dasz Rom durch geiseln, besatzungen und schrecken eine unaustilgbare gewohnheit der furcht einwurzelte, welche allen lockungen widerstand. Niebuhr 3, 724.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 347, Z. 15.

ingewurzelt, part. praet.

ingewurzelt, part. praet.
zu einwurzeln radices agere theil 3, 247. s. die stelle unter ingeleibt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2116, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„ingewurzelt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ingewurzelt>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)