Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

innengebäu, n.

innengebäu, n.
innere baute, vgl.ingebäu: ob sie (die pyramiden) wol auswendig von gehauenen stücken, sind doch die innengebäu und gewölber von gebackenen steinen. Sandrart acad. 2, 1, 26ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2128, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„innengebäu“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/innengeb%C3%A4u>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)