Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

insbesondere, adv.

insbesondere, adv.
aus in das besondere zusammengeflossen, eine ausnahme vom allgemeinen anzeigend, eximie, praesertim. es scheint vor dem 18. jahrh. in der schriftsprache nicht aufzutauchen, vermutet wird, es sei nachbildung des franz. en particulier, vgl. unter in sp. 2097; älter ist dafür insonderheit, insonders (s. d.): ich habe überzeugende beweise davon (von der vorsorge gottes), für die ich dem himmel insbesondere danken würde, wenn ich glaubte, dasz man ihm nur für das gute danken müszte. Lessing 12, 19 (von 1751); die strenge, .. womit er aus der natur des gedichts, und des trauerspiels insbesondere, seine unverrückbare form ableitet. Schiller an Göthe 1, 305; um euch insbesondere zu sprechen. Shakesp. Hamlet 3, 2;
Hafis insbesondre schaffet ärgernisse.
Göthe 5, 33.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2138, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„insbesondere“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/insbesondere>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)