Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

inselfinder, m.

inselfinder, m.
entdecker von inseln; scherzhaft auf raubritter bezogen, die kaufmannsgüter auf dem Rhein wegschleppen:
man sagt von künig Fernand,
wie er vil neüwer insel fand
bei dem Calecutter land,
darin man fand vil spezerei,
silber, gold, was auch dabei.
inselen finden ist kein kunst,
ich habs ir manchen glert umbsunst ...
wir sind die neüwen inselfinder.
Murner narrenbeschwerung im rollwagenbüchl. s. 204 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2141, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inselfinder“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inselfinder>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)