Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

inselhain, m.

inselhain, m.
hain der eine insel bildet:
dort liegt das land der hoffnungen,
das paradies der wünsche,
der hesperidengarten,
der inselhain der seligen.
Rückert ges. ged. 1, 384.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2141, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inselhain“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inselhain>, abgerufen am 25.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)