Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

inselland, n.

inselland, n.
1)
land, das eine insel bildet:
du, wie ein inselland im weiten meer der stürme,
o, dürftest du ein friedenshafen sein!
Tiedge;
das ufer schwand;
und endlich sank die wolke nieder
auf ein bekränztes inselland.
derselbe.
2)
halbinsel: inselland, peninsula, qualis Peloponnesus seu Morea, Chersonesus Cimbrica et plures in regno Daniae. Stieler 1062.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2141, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inselland“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inselland>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)