Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

inselvolk, n.

inselvolk, n.
volk das eine insel oder inseln bewohnt:
und ich hörte viel und oft
erzählen von dem fremden inselvolk,
das über meer gekommen, uns zu knechten
zu machen.
Schiller jungfrau 1, 10;
ein römscher fechter und bandit erschlug
den holden Tullius; Brutus bastardhand
den Julius Caesar; wildes inselvolk
den held Pompejus.
Shakesp. Heinrich VI, 2. th. 4, 1.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2141, Z. 73.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inselvolk“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inselvolk>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)