Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

insitzend, part.

insitzend, part.
inne sitzend: sie (portechaisenträger bei regen) setzten wie bei trocknem pflaster den kasten nieder, und die geputzten insitzenden waren nicht wenig verwundert, den strom zu ihnen hereindringen zu fühlen. Göthe 31, 110.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2143, Z. 43.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„insitzend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/insitzend>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)