Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

insonders, adv.

insonders, adv.
besonders, vorzugsweise: insunderheit, insunders, distincte Maaler 237ᵃ; was sich in Britannien zutrüg, dasz er ihn solchs solt lassen wissen, in sonders wenn sich begebe, dʒ die herzogin oder der herzog mit todt abgienge. Galmy 334; ziemte bescheidenheit minder jung und alt, jung insonders. Klopstock 12, 76;
da kömpt die zeit, dasz sie nicht länger bleiben wil,
insonders, weil im haus es schon war alles still.
D. v. d. Werder Ariost 7, 26, 4;
in der anrede: meinen insonders hochgeehrten und wehrten freunden. Schuppius 129; meine insonders groszgünstige .. herren. ebenda; insonders hochzuehrender hr. diaconus. Lessing 12, 21.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2144, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„insonders“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/insonders>, abgerufen am 13.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)