Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

einsprechung, f.

einsprechung, f.
inspiratio, was einsprache: die christliche kirch aus einsprechung des heil. geistes. reichsabsch. von 1530 §. 38; das die christliche kirche aus einsprechung des heiligen geists und guten ursachen geordent habe. Luther 5, 290ᵃ; evangelia und einsprechung des heiligen geists machen sie (die papisten) zweierlei. ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 304, Z. 24.

insprechung, f.

insprechung, f.
für einsprechung, zuspruch: sie widerstont allen guͦten insprechungen und vermanungen. Keisersberg sünden d. munds 48ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2144, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„insprechung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/insprechung>, abgerufen am 13.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)