Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

inständiglich, adv.

inständiglich, adv.
instanter, von dem unmittelbaren bevorstehen eines ereignisses (vgl. dazu instehend unten):
und der erlösung stund ist nu ..
inständiglich fürhanden.
Weckherlin 208;
vom bitten: ich bitte sie inständiglich, lassen sie mich nicht stecken. Wieland in Mercks briefs. 2, 74.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2145, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inständiglich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inst%C3%A4ndiglich>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)