Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

inwohnen, verb.

inwohnen, verb.
die gekürzte form für inne wohnen (spalte 2126): dasz unserer juristischen praxis der rechte geist nicht überall inwohnt. Savigny system 1, xxiv; erscheint vorzugsweise im part. inwohnend: Krause erschien als tiefkranker mann, und man muszte vielleicht manche schwache äuszerung einem inwohnenden unheilbaren übel zuschreiben. Göthe 32, 152; jene inwohnende gesundheit des geistes. Savigny kl. schr. 4, 222; alles will dann die inwohnende gestalt entbinden und zur geburt befördern. Tieck 4, 236.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2151, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„inwohnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/inwohnen>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)