Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

irrherzig, adj.

irrherzig, adj.
irrenden herzens, ein ausdruck Luthers, den Lessing wiederholt: nicht als ob die layen nicht auch müszten die kapitel (in der bibel) im zusammenhange lesen, aus welchen sie einen versikel erklären wollen: es ist nur eher von einem treuherzigen layen, der, mit Luthern zu reden, aber eben so irrherzig als treuherzig ist, zu besorgen, dasz er es unterläszt, als von einem theologen. 10, 87.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2169, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„irrherzig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/irrherzig>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)