Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

irrhinüber, adv.

irrhinüber, adv.
hinüber ins irre:
schicksals-schwestern, warum? die ihr sein tageloos
warfet, warfet ihrs unhold stets
irrhinüber, wohin nimmer das götterbild
seines leitenden dämons wies?
irrhinüber, wohin aller ersterbenden
ahnung kräfte nicht ahneten?
Herder z. litt. 3, 113.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2170, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„irrhinüber“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/irrhin%C3%BCber>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)