Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

irritter, m.

irritter, m.
irrender ritter: ich sahe so viel, dasz ich keine ursach hatte, mich an des königs Arturi hofhaltung zu wünschen, allwo die tafelrunde gesellschaft der abenteurlichen irrritter immerzu so vortrefflich tractirt worden. Simpl. 3, 179 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2171, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„irritter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/irritter>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)