Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

irrthumsstrasze, f.

irrthumsstrasze, f.
strasze auf der man irrthümern verfällt:
zu viel hab ich geduldet,
gekämpfet überlang,
gesündigt und verschuldet,
drum ist mir weh und bang,
ich weisz nicht aus noch ein
auf diesen irrthumsstraszen.
Arndt ged. (1840) 530.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2177, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„irrthumsstrasze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/irrthumsstrasze>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)