Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

irrwegig, adj.

irrwegig, adj.
auf falschem wege befindlich, im irrthum befangen: es sind warhaftige dinge, so ich erzehle, welche wie sie klar und gewisz, also hegen sie wenig diejenige, die hie irrwegig erfunden werden. Schuppius 777.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2180, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„irrwegig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/irrwegig>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)