Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jägermesse, f.

jägermesse, f.
kurze, flüchtige messe, dim. jägermeszlein Schm. 1, 1203 Fromm.: derhalben wöllen wir dir nicht länger verdrüssig sein, und an disem unseren binenkorb ein ende machen, wie an ein postläufige jägermesz. Fischart bienk. 244ᵇ; er solt ein reuter- oder jägermesz läsen, dʒ ist, wie man spricht, es kurz und gut machen. Kirchhof wendunm. bl. 42;
begrabt mich unter breiter eich
im grünen vogelsang
und lest mir eine jägermesz!
die dauert nicht zu lang.
Uhland ged. 357.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2223, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jägermesse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/j%C3%A4germesse>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)