Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jägersprung, m.

jägersprung, m.
sprung der jagdhunde nach ihrem jägerrecht; dasselbe wird ihnen in der höhe vorgehalten (vgl. Sebiz 587): zwei in jagdhunde verwandelte gefährten des Ulysses sprechen:
es wer kein freud, ohn in den wald,
darin würd man ohn schwachheit alt ...
da schmeckt eim nach ein jegersprung
das essen, und ein frischer trunk.
froschmäuseler F 1ᵃ (b. 1, cap. 6);
und danach bei Phil. lugd. 3, 258: da schenkte man einem nach verrichteten jägersprung das essen, und ein frischen trunk;
Reinick zum erstn am negsten kam,
wagt nach dem weiszen hünlein jung
einen sehr weiten jägersprung.
froschmäuseler R 2ᵃ (2, 23).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2224, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jägersprung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/j%C3%A4gersprung>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)