Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jährig, adj.

jährig, adj.
annuus, mhd. jærec, ahd. jârig.
1)
éin jahr habend: jarig oder jerig, annuus, vulg. jars alt voc. inc. theut. k 7ᵃ; järig, ein jar alt, anniculus, annotinus, järig, järigs alter, annua aetas, annicula aetas, järige lamb, horni agni Maaler 234ᵃ; sol er zwei lemmer nemen on wandel, und ein jerig schaf on wandel. 3 Mos. 14, 10; ein jähriger zins, foenus unius anni Frisch 1, 483ᶜ; (wir) tranken daselbst neuen wein .. er sieht aus wie seifenwasser, doch mag ich ihn lieber trinken als ihren sauren jährigen und zweijährigen. Göthe 16, 257;
dem wil man ainn jering esel schenken.
fastn. sp. 765, 17;
dir dann opfr ich ein jähriges rind, breitstirnig und fehllos.
Odyssee 3, 382;
die nachtkost emsig bereitend
von dem geopferten schweine, dem jährigen.
16, 454;
ein jährig kind.
Platen 287;
(tieger) jährige stier im blutigen rachen
tragend.
Pyrker Tunis. 2, 381.
éin jahr her seiend: jährig sein, annuum esse Frisch 1, 483ᶜ; es ist heute gerade jährig, dasz du das letzte mal hier warst. nur éin jahr während, dauernd: staaten sind jährige pflanzen, die in einem kurzen sommer verblühen. Schiller 1032. Zusammensetzungen mit zahlwörtern modificieren den begriff entsprechend; vgl. ein-, zwei-, drei-jährig u. s. w., halb-, vierteljährig.
2)
jährig für volljährig findet sich im fries. jêroch, jêrech Richthofen 846ᵇ, auch im mhd., hier mehr auf die geistige reife als die rechtliche volljährigkeit bezogen:
bî vier und zweinzic jâren kûme jærec,
so ist im der lîp wol mannes grôʒ, der muot klein als ein kint.
Leutold v. Seven 261, 5 Wackern.;
später einfach nicht mehr nachweisbar; vgl. aber grosz-, minder-, volljährig, und jährigen.
3)
jährig für jährlich (s. d.): ire jerige narung zu verdienen. Luther 8, 44ᵃ; seines järigen zehrgelts halben. Kirchhof wendunmut 136ᵇ; noch zu Livius zeit ward jährig das andenken dieses sieges .. begangen. Stolberg 9, 413.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2243, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jährig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/j%C3%A4hrig>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)