Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

janker, jänker, m.

janker, jänker, m.
jacke, kurzes haus- oder oberkleid beider geschlechter; wol von jacke sp. 2200 ausgehend und nur durch nasalierung zuerst differenziert, alemannisch ist im 16. jh. die janken, huszäcken, praetexta toga Maaler 234ᵇ; jetzt schweizerisch der janggen, janken, jänggen prediger- oder kanzelrock Stalder 2, 73; schwäbisch die janke als weibliches kleidungsstück Schmid 294. die form janker wird aber schon aus dem 16. jh. bezeugt: jankermacher, nl. huykenmaeker pallio Dief. 407ᵃ (aus Junii nomenclator); sie lebt im bairischen sprachgebiete und auch in Schwaben: einen jänker von grün guldenen stuck. Abele künstl. unordn. 210; der knabe wurde angekleidet mit einem neuen janker von gestreiftem manchester und silbernen knöpfen. Auerbach dorfgesch. 1, 152; bairisch heiszt, wenn frauen zwei oberkleidchen tragen, das innere jänker, das äuszere joppen oder schalk. Schm. 1, 1208 Fromm.; kärntnisch der janggar, kurzes männliches oberkleid, jacke Lexer 150; österr. janker, dim. jankarl kurzes oberkleid, jacke, vgl. Fromm. 4, 394; auch im östlichen Hessen ist janker und jankes die kurze jacke, besonders der knaben. Vilmar 181.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2263, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jänker“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/j%C3%A4nker>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)