Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jacobsleiter, f.

jacobsleiter, f.
1)
die leiter die der patriarch Jacob nach 1 Mos. 28, 12 von der erde in den himmel sich erstrecken sah, vgl. himmelsleiter sp. 1359: und ist dannoch schier war, dasz die posaun am jüngsten tag werd eine grosze glock sein, daran alle engel sturm läuten werden, und das sail daran, wird sein von eitel barfüszer corden, so wie die jacobsleiter sich in himmel erstrecken wird. Garg. 154ᵃ;
ihr lieben engelein,
ich schlummr auf diesem harten stein,
laszt mich die jacobsleiter
im traume sehen.
Kotzebue dram. sp. 2, 281.
2)
name der pflanze polemonium coeruleum, auch himmelsleiter, blaues speerkraut. Nemnich 4, 1021.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2203, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jacobsleiter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jacobsleiter>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)