Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jagdgehege, n.

jagdgehege, n.
eine nach ihren grenzen bezeichnete gegend, worin jemand die jagdgerechtigkeit zusteht. Adelung:
bis an den fusz der Riesenberge hin
streckt sich das jagdgehege seiner wälder.
Schiller Piccol. 3, 4.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2208, Z. 13.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jagdgehege“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jagdgehege>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)