Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jagdrecht, n.

jagdrecht, n.
recht auf ausübung der jagd innerhalb eines gewissen bezirkes. auch derjenige theil vom erlegten wilde, der einem grundherrn gegeben werden musz. Frisch 1, 483ᵃ. ferner der inbegriff derjenigen rechtsvorschriften, die sich auf das jagdwesen beziehen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2210, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jagdrecht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jagdrecht>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)