Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jahrfünftel, n.

jahrfünftel, n.
der fünfte theil eines jahres. bei Schiller aber ein theil von fünf jahren: alles dieses zusammengenommen überführte ihn von der nothwendigkeit, seinem geist die bildung zu geben, die er bisher verabsäumt hatte, um das jahrfünftel der witzigen und denkenden welt einzuholen, hinter welchem er so weit zurückgeblieben war. 734; also für jahrfünft.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2241, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jahrfünftel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jahrf%C3%BCnftel>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)