Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jahrnutzen, m.

jahrnutzen, m.
jährlicher ertrag oder gewinn: eʒ sol auch ieclich burger verlosungen sein wisemat, eʒ lige verre oder nahen, ie daʒ tagewerch als im der jarnutz ze der liehtmessen vergelten moht. Nürnb. pol. ordn. 16.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2247, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jahrnutzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jahrnutzen>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)