Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jahrzahl, f.

jahrzahl, f.
zahl eines jahres nach der angenommenen zeitrechnung: an dem tag und der statt der vorgeschriben jarzal (1347). weisth. 1, 37; wobei die jahrzahl seiner eintretung (in den palmenorden) gefüget. Neumark palmbaum 66; dieses gedicht ist gleichfalls bei Baumann zu Breslau auf zwei bogen in quart gedruckt, aber ohne jahrzahl. Lessing 8, 289. die mindere jahrzahl, vgl.jahre der mindern zahl sp. 2230: des jars alsz man zalt nach der geburt Christi .. der mindern jartzal im zwai und sächtzigisten (1462). d. städtechr. 4, 252, 30.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2249, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jahrzahl“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jahrzahl>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)