Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerbild, n.

jammerbild, n.
bild des elends, von einer mitleid erregenden gestalt: jammerbild, exemplum omnis miseriae Stieler 148; die mädchen erschracken so heftig über diesz jammerbild, dasz der muth ihn auszulachen sie verliesz. Holtei Chr. Lammfell 168.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2253, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerbild“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerbild>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)