Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerkrieg, m.

jammerkrieg, m.:
was den teutschen jammerkrieg (den dreiszigjährigen) und so manche grabzypressen
hat verursacht, bleibet nicht ausgeleschet und vergessen.
Neumark palmbaum 462.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2255, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerkrieg“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerkrieg>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)