Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerreich, adj.

jammerreich, adj.:
endlich was den tod am meisten fürchterlich und schrecklich macht,
ist der jammerreiche zweifel und der ungewiszheit nacht
wegen eines künftgen lebens, ob es selig oder nicht?
Brockes 9, 571.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2259, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerreich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerreich>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)