Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerthal, m.

jammerthal, m.
vallis lacrymarum, von der erde und dem irdischen leben ps. 84, 7 gebraucht: wol den menschen .. die durch das jamertal gehen, und machen daselbs brunnen; und danach in die edlere sprache eingedrungen, mhd. wuoftal:
und solden siuften täglîche
uʒ disem ellenden wuoftal
zuo dem himelischen sal.
H. v. Melk erinn. 941;
und jâmertal:
doch ist diu werlde ein jâmertal
gên der wunneclîchen stat
in der got gezieret hât
sîn gesinde.
Renner 235;
nhd. so nun ein vater von disem jamertal mit tod scheidet. A. v. Eybe 11ᵇ; wir haben hie kein blybende stat uf disem jamertal des ellenden ertrychs. Keisersberg bilg. 2ᵇ; durch das frembd land disz ellenden jamertals in dyn rechte heimuͦt. 5ᵃ; in diesem betrübten unseligen jamertal. Luther 5, 13ᵇ; dis leben ist nichts anders denn ein rechtes jamertal. ebenda; wir bitten in diesem gebet, als in der summa, das uns der vater im himel .. ein seliges ende beschere, und mit gnaden von diesem jamerthal zu sich neme in den himel. 8, 350ᵃ; unser leben ist hie ein lauter jammer- und zehrenthal, müssen viel arbeit und ungemach treiben und leiden und bringen den halben theil unsers lebens zu mit klagen, seufzen und weinen. Joh. Eger itinerarium (Eisleb. 1604) vorr. A 6ᵇ;
nu hört, lieben kinder, überal,
die hie sein in disem jamertal.
fastn. sp. 593, 5;
dann der hatt worlech dorecht glust,
wän hie die leng zuͦ leben lust
do nüt ist dann das jamertal.
Brant narrensch. 43, 15;
nun bin ich auf dem jamerthal.
Schwarzenberg 127ᶜ. 148ᶜ;
gesegnet sie (die frau) zu tausent mal,
eh er schid ausz dem jamerthal.
H. Sachs 1, 120ᵃ;
kum bald zu hilf uns armen
in disem jamertal.
Soltau volksl. 260;
wie der frum keiser Ott, der dridt,
allhie hab gnommen sein abschied
ausz dem zeitlichen jammerthal.
J. Ayrer 127ᵈ (642, 27 Keller);
der gotteserde lichten saal
verdüstern sie zum jammerthal;
daran entdecken wir geschwind,
wie jämmerlich sie selber sind.
Göthe 3, 263 Hempel;
wir scheiden traurig hier im jammerthal,
in lust vereint das paradies uns wieder.
Shakesp. Heinrich VI 3, 5, 5;
so part we sadly in this troublous world,
to meet with you in sweet Jerusalem;
als masculinum:
welches (Christuskind) kam aus des himmels saal
zu uns in diesen jammerthal.
Eger itinerar. (1604) 11.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2260, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerthal“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerthal>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)