Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerton, m.

jammerton, m.
ton der wehklage:
seis mein bruder, mein leiblicher sohn,
zerriss mir die seele sein jammerton,
über seinen leib weg musz ich jagen,
kann ihn nicht sachte bei seite tragen.
Schiller Wallenst. lager, 11. auftr.;
jetzo bat den helden die schöngegürtete gattin,
flehend mit jammerton.
Ilias 9, 591.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2261, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerton“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerton>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)