Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jammerung, f.

jammerung, f.
das jammern, herzeleid und seine kundgebung, mhd. jâmerunge:
mîn herze und mîne sinne
wurden jâmerunge vol.
Partenop. 18639;
jamerung, klag, das offenlich schreien umb hilf, quiritatio Maaler 234ᵃ; die jammerung und das jammern, commiseratio, miseratio, misericordia Stieler 2481; eine jammerung erweckt die andere, conspectus aliorum mutua miseratione integrat lacrymas. ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2261, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jammerung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jammerung>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)