Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jaschule, f.

jaschule, f.
schule die das ja sagen, einwilligen lehrt: also hierüber (in bezug auf eine vorauszusehende heirat), madame, gibts für meine tochter nichts, als eine jaschule. J. Paul Levana 2, 122.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2265, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jaschule“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jaschule>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)