Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jelsomin, m.

jelsomin, m.
für jasmin, s. sp. 2265. auch A. Gryphius hat die form jelsemin:
ob mein geruch hier (auf dem kirchhofe) nicht den dampf
von rosz (rose) und jelsemin empfindet.
2, 8.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2300, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jelsomin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jelsomin>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)