Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jenet, adv.

jenet, adv.
jenseit; mhd. jenent und jenunt (minnes. 2, 110ᵃ Hagen), neben enent, ahd. enônt, welche letztere form als enet fortlebt, vgl. oben theil 3, 468 und Schm. 1, 92 Fromm.; in praepositionaler stellung: wie gott kraft hat geben den geiren, dasz er ein aasz sicht jenet dem meer. Paracelsus opp. 2, 199 A; dasz einer mag hören ein stimme jenet dem meer. 362 B. bei Maaler dafür yennert dem wasser oder flusz, ripa ulterior, wer ist der yenerthalb, der basz da unden? quis est ulterior? 510ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2309, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jenet“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jenet>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)