Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

johannistag, m.

johannistag, m.
der tag Johannis des täufers (24. juni): gelangten am abend des Johannistages schaarenweis zusammen auf der spitze des Hausberges (bei Jena) an, wo sie dann ihre reisfackeln so schnell als möglich entzündeten. Göthe 31, 178; sprichwörtlich: lang wie der Johannistag; regnets auf Johannistag, misrathen die nüsse und gerathen die huren. Simrock sprichw. 278.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2335, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„johannistag“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/johannistag>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)